Städtische Rudolf-Diesel-Realschule München

Klassenfahrten

Winterlager

Text folgt.

Englandfahrt

Text folgt.

politisches Seminar

Jedes Jahr erhalten die Schüler*innen der 9. Klasse die Möglichkeit, mit ihrer Klasse für drei Tage nach Nürnberg zu fahren, um sich mit der NS-Diktatur vor Ort auseinanderzusetzen. Die Stadt Nürnberg ist hierfür ideal geeignet, da einige der wichtigsten Veranstaltungen und Ereignisse im Dritten Reich, wie beispielsweise der Reichsparteitag und die Reichspogromnacht, hier stattfanden und maßgeblich dazu beitrugen, ein System von Ausgrenzung und Diskriminierung aufzubauen.

Die Anreise erfolgt mit dem Zug und die Schüler*innen quartieren sich vor Ort in der sehr zentral gelegenen Jugendherberge bei der Burg ein. Von dort ausgehend lassen sich verschiedenste Relikte der Vergangenheit, wie den historischen Kunstbunker, in dem wertvolle Kunstschätze während des Zweiten Weltkrieges versteckt wurden, erkunden. Auch das Reichsparteitagsgelände ist nur etwa eine halbe Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt. Dort stehen teils begonnene Bauten (Kongresshalle) und vollendete Gebäude aus der NS-Zeit auf einem riesigen Areal, welches ursprünglich eine wichtige Rolle nach dem geplanten Endsieg einnehmen sollte.
Zudem kann eine Ausstellung im NS-Dokumentationszentrum besichtigt werden. Hier werden verschiedenste Informationen zum Aufstieg der NSDAP, der totalen Kontrolle des Regimes über Deutschland und die Reichsparteitage gegeben. Diese werden mittels einer Kombination aus Quellen aus der Zeit und modernen Medien vermittelt.

Auch die historische Altstadt Nürnbergs ist eine Reise wert. Beeindruckende Kirchenbauten, das Dürer Haus oder aber auch das Spielzeugmuseum laden ein. Zudem kann die Stadt sehr gut zu Fuß erkundet werden.

Studienfahrt

Text folgt.

Kontakt

Geschäftszeiten

Rechtliches